Archiv für den Tag: 30. Juni 2010

Ein Parteisoldat wird Bundespräsident

Na und, werden viele sagen, nicht das erste Mal. Ist doch schön, daß es sich auch einmal ganz persönlich für jemanden gelohnt hat, mit 16 Jahren in die CDU eingetreten zu sein. Das war im Falle unseres neuen Staatsoberhauptes, wie das so häuptlingshaft ausgedrückt zu werden pflegt, im Jahre 1975. Very deep in der alten Bundesrepublik. Okay, einerseits war Willy Brandt schon jedenfalls kein Kanzler mehr, andererseits gehörten Figuren wie Kiesinger und Lübke erst seit ein paar Jahren der Parteivergangenheit an; aber es soll Jugendliche gegeben haben, die anderes für richtig hielten, als damals ausgerechnet der CDU beizutreten. Was sind das für Kerle, die mit 16 „konservativ“ sind? Dafür hält das spätere Leben doch reichlich Gelegenheiten bereit. Und durchgehalten hat er bis heute, der treue neue Bundespräsident, God save him! Den Lieblingsschwiegersohn der Nation, er wird’s allen Recht machen, ganz bestimmt!

Weiterlesen